ESAF 2019

Eidgenössisches Schwing und Älplerfest in Zug 2019
 
Am Samstagmorgen, 24.08.2019, war es endlich wieder soweit, das ESAF wurde um 7.30 Uhr mit dem Einmarschieren der Schwinger und der Nationalhymne eröffnet. Ein wunderbarer und einzigartiger Moment. Schlag auf Schlag giengs dann auch schon mit den ersten Paarungen los. So kam es zum ersten Zusammengreifen für Gobeli Patrick dies mit Egli Damian. Dieser Gang verlief leider nicht wie erwünscht aber es war noch früh am Morgen und das Fest hatte erst begonnen. Am Samstag kamen siegreiche Gänge und ein gestellter Gang gegen Forrer Arnold dazu. Schon war der erste Tag um und wir verbrachten einen gemütlichen Abend zusammen. Der Morgen kam schnell und es gieng wieder auf zur Arena. Es stand ein sehr warmer und ausserst spannender Tag vor uns. Der 5. Gang gegen Kuster Thomas verlief erfolgreich für Gobeli Patrick und so bekam er es im 6. Gang mit dem Eidgenossen Krähenbühl Tobias zu tun. Die beiden hatten alles gegeben, mussten sich aber mit einem gestellten Gang zufrieden geben. Danach gab es gegen Rohrer Ueli die Maximalnote 10.00 und somit waren wir jetzt alle nervös für den alles entscheidenden 8. Gang. Eine wunderbare Nachricht kam auch, dass es Stucki Christian in den Schlussgang geschafft hatte und damit die Berner doch noch eine Chance auf die Krone hatten. Zuerst aber war wieder Gobeli Patick an der Reihe. Das Resultat war leider zu Ungunsten von Gobeli. Die Enttäuschung aber war gross. Wir vom Schwingklub Lenk und Umgebung sind alle stolz auf deine super Leistung und möchten dir Patrick danken, für das spannende Wochenende mit dir in Zug, aber auch für deine ganze, eindrückliche Saison 2019. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft. Bleib gesund und mach weiter so!
Natürlich möchten wir auch unserem berner König, Stucki Christian, ganz herzlich zum verdienten Schwingerkönigstitel gratulieren und ihm alles Gute wünschen.
 
 
Nicole Tritten

Zurück